Veranstaltungen zum Thema: verfolgung
68ELF E.V. KUNSTVEREIN

68ELF E.V. KUNSTVEREIN

AUF DER FLUCHT

Die Künstler des Kunstvereins 68elf haben sich auf multipolare Weise mit dem Schwerpunktthema „Flucht“ auseinandergesetzt und präsentieren ihre Werke im Belgischen Viertel im „museum für verwandte kunst“. Teils konkret am Thema orientiert, teils ironisch hinterfragend wird in Gemälden, Zeichnungen, Fotografien und per Video Stellung bezogen. Nicht nur das Schicksal verfolgter Menschen wird beleuchtet, sondern auch... »Details
JAVI LARRAURI & HoMIGRA

JAVI LARRAURI & HoMIGRA

ZEUGEN_INNEN EINER ZEIT DER VERDAMMNIS

Die Ausstellung handelt von der Unterdrückung und Verfolgung von Lesben, Schwulen und Trans* während der Franco-Diktatur in Spanien. In dieser Zeit war Homosexualität in Spanien strafbar, und das noch bis zum 26. Dezember 1978. Homosexuelle wurden mit Haftstrafen belegt, in spezielle Gefängnisse für Homosexuelle und Trans* oder Konzentrationslager gesteckt. Lesben waren doppelt diskriminiert: zum einen... »Details
KARSTEN GAUL

KARSTEN GAUL

VERTRIEBEN AUS DEUTSCHLAND

Victor Klemperer (1881-1960) war Deutscher. Als jüdischer Intellektueller erlebte er ab 1933 die erst schleichende, dann brutale Vertreibung aus seiner geistigen Heimat. Entlassen, entrechtet, verachtet blieb er dennoch in Deutschland und führte Tagebuch über sein Leben als Jude im Dritten Reich. Karsten Gaul liest aus Victor Klemperers Tagebüchern 1933-1945, die 1995, 50 Jahre nach Kriegsende,... »Details
THOMAS B. SCHUMANN & BERNT HAHN

THOMAS B. SCHUMANN & BERNT HAHN

ZUM 80. JAHRESTAG DER BÜCHERVERBRENNUNG 1933

Im Mai und Juni 1933 wurden in deutschen Städten Bücher verbrannt. Mit dieser Aktion setzte die Verfolgung von Autorinnen und Autoren ein, die den Nationalsozialisten etwa aufgrund ihrer Herkunft, ihrer politischen oder religiösen Überzeugungen, ihrer Lebensweise missliebig waren. Die Auswahl der Bücher basierte auf der „Schwarzen Liste“, die sich auf 12.400 Titel und das Gesamtwerk... »Details