Veranstaltungen zum Thema: Flucht
50 BILDENDE KÜNSTLER NATIONAL UND INTERNATIONAL

50 BILDENDE KÜNSTLER NATIONAL UND INTERNATIONAL

SCHLOSSPARK STAMMHEIM KUNST 2013

Zum 12. Mal findet im Schlosspark Stammheim die Ausstellung von Skulpturen, Plastiken und Installationen statt. Das Thema Flucht wird von den Künstlern Yvonne van Hülsen und Caspar Reuter aufgegriffen und künstlerisch verarbeitet. Des Weiteren warten in diesem Jahr rund 50 Werke im Park darauf, entdeckt zu werden. Der Schwerpunkt liegt auf der Auseinandersetzung mit dem... »Details
68ELF E.V. KUNSTVEREIN

68ELF E.V. KUNSTVEREIN

AUF DER FLUCHT

Die Künstler des Kunstvereins 68elf haben sich auf multipolare Weise mit dem Schwerpunktthema „Flucht“ auseinandergesetzt und präsentieren ihre Werke im Belgischen Viertel im „museum für verwandte kunst“. Teils konkret am Thema orientiert, teils ironisch hinterfragend wird in Gemälden, Zeichnungen, Fotografien und per Video Stellung bezogen. Nicht nur das Schicksal verfolgter Menschen wird beleuchtet, sondern auch... »Details
AYDIN ISIK

AYDIN ISIK

KRISE, KRIEG UND ANDERE LÜGEN

Drei ehemalige Schulkameraden sehen sich nach 13 Jahren wieder: Niko, Kriegsjournalist, stammt aus einer serbischen Flüchtlingsfamilie, hat die Grausamkeiten der vielen Kriege hautnah miterlebt und schreibt an seinem Buch. Diana, attraktive selbstständige Wirtschaftsexpertin, hilft den Menschen dabei, ihr Geld zu vermehren. Und Sven ist Landtagsabgeordneter, dessen politische Ansichten jedem Klischee gerecht werden. Durch das Zusammentreffen... »Details
BERND A. HARTWIG

BERND A. HARTWIG

M/DEINE HEIMAT

Wie verändert sich der Heimatbegriff, wenn man alles verlassen muss? Ein Überseecontainer als Ort, an dem Erinnerungen an Flucht und Heimat neue Perspektiven eröffnen. Tondokumente von Menschen aus Ostpreußen, die als Kinder und Jugendliche während des Zweiten Weltkriegs aus der Gegend von Kaliningrad, ehemals Königsberg, fliehen mussten, treffen auf Statements russischer Bürger, die nach dem... »Details
BIRGIT RUEBERG

BIRGIT RUEBERG

REISE INS LICHT

Viele Menschen sterben bei dem Versuch, das Mittelmeer zu überqueren, um ins „gelobte Land“ Europa zu gelangen. Da die Menschen als Bewohner von Binnenländern oft nicht schwimmen können, geben die bezahlten Schlepper ihren „Kunden“ Schwimmwesten für die gefährliche Überfahrt in einfachsten Gummibooten. Dabei können diese dünnen und billigen Westen ihren Zweck gar nicht erfüllen und... »Details
DEPORTATION CAST UND THEATER IM BAUTURM

DEPORTATION CAST UND THEATER IM BAUTURM

DEPORTATION CAST

Noch vor ein paar Wochen ging Elvira auf eine Schule in Deutschland. Jetzt wohnt sie auf einer Müllkippe im Kosovo. Ihre Familie wurde nach vielen Jahren plötzlich aus Deutschland ausgewiesen. Zurück im Kosovo sind sie als Roma noch immer von Armut und Diskriminierung bedroht. Aber Elvira will nichts mit Krieg, Verfolgung und diesem Land zu... »Details
DOGHAN AKHANLI

DOGHAN AKHANLI

ANNES SCHWEIGEN

Der Autor und Menschenrechtler Doğan Akhanli erzählt in seinem Theaterstück Annes Schweigen – Anne bedeutet auf Türkisch „Mutter“- die Geschichte der in Deutschland aufgewachsenen Türkin Sabiha. Als Fremde zwischen den Kulturen fühlt sie sich zu türkischen Nationalisten hingezogen. Als ihre Mutter stirbt, entdeckt sie zwischen deren Brüsten ein tätowiertes armenisches Kreuz. Mit der Inszenierung von... »Details
FETT & KURSIV

FETT & KURSIV

FETT & KURSIV – DIE LESESHOW

Das Thema Flucht, verpackt in pointierter Prosa und Lyrik, dargereicht von einem erfahrenen Ensemble aus Autoren und Kabarettisten. Bernd Gieseking, Ostwestfale, trinkt gern Wein und sitzt gern am Wasser. Georg Schnitzler, früher Florist und Damenstrumpffachverkäufer, jetzt Theaterleiter und auf den Hund gekommen. Gerlis Zillgens, Rheinländerin, klein, rothaarig und unglaublich komisch. Katinka Buddenkotte, Westfälin, groß, seit... »Details
Filmprogramm zum Thema Flucht 1

Filmprogramm zum Thema Flucht 1

BARBARA

Barbara Regie: Christian Petzold Spielfilm, Deutschland 2011, 98 Min. DDR, Sommer 1980. Barbara hat einen Ausreiseantrag gestellt. Sie ist Ärztin, nun wird sie strafversetzt, aus der Hauptstadt in ein kleines Krankenhaus tief in der Provinz, weitab von allem. Ihr Geliebter aus dem Westen arbeitet an der Organisation ihrer Flucht. Barbara wartet. Die neue Wohnung, die Nachbarn,... »Details
Filmprogramm zum Thema Flucht 2

Filmprogramm zum Thema Flucht 2

SPANIEN

Spanien Regie: Anja Salomonowitz Spielfilm, Österreich 2012, 102 Min. Der moldawische Flüchtling Sava will nach Spanien, doch strandet in der österreichischen Provinz. Er kommt der geheimnisvollen Restauratorin Magdalena näher. Ihr Ex-Mann ist Fremdenpolizist, er schnüffelt nicht nur Scheinehen hinterher, sondern auch seiner Frau. Und irgendwo hoch oben schwebt der spielsüchtige Kranfahrer Gabriel, ein gefallener Engel,... »Details
Filmprogramm zum Thema Flucht 3

Filmprogramm zum Thema Flucht 3

YOOLE - LE SACRIFICE

Yoole – Le Sacrifice Regie: Moussa Sene Absa Dokumentarfilm, Senegal 2010, 75 Min. OmdU Als einer der bedeutendsten westafrikanischen Filmschaffenden lehrte Moussa Sene Absa an einer Hochschule in der Karibik, als dort ein Wrack mit einer gespenstigen Fracht angeschwemmt wurde: 11 Leichen von Flüchtlingen aus Westafrika. Das Boot kam aus Senegal, dem Heimatland des Regisseurs... »Details
Filmprogramm zum Thema Flucht 4

Filmprogramm zum Thema Flucht 4

VOL SPÉCIAL

Vol Spécial Regie: Fernand Melgar Dokumentarfilm, Schweiz 2011, 100 Min. Original mit deutschen Untertiteln Der Filmemacher begab sich für neun Monate in das Abschiebegefängnis Frambois in Genf. Es beherbergt abgelehnte Asylsuchende und „irreguläre Migranten“. Einige sind seit Jahren in der Schweiz, haben sich integriert und eine Familie gegründet. Sie arbeiten, zahlen in die Sozialversicherung ein... »Details
Filmprogramm zum Thema Flucht 5

Filmprogramm zum Thema Flucht 5

WEIL ICH SCHÖNER BIN

Weil ich schöner bin Regie: Frieder Schlaich Spielfilm, Deutschland 2012, 81 Min. Charo ist 13, geht mit ihren Freunden in Berlin zur Schule und hat den coolsten aller Jungs im Visier. Ein ganz normales Teenie-Leben. Scheinbar. Denn Charo lebt seit Jahren ohne Papiere in Deutschland. Nicht einmal ihre beste Freundin Laura darf das wissen. Dann... »Details
Filmprogramm zum Thema Flucht 6

Filmprogramm zum Thema Flucht 6

A JIHAD FOR LOVE

A Jihad for Love – Dschihad für die Liebe Regie: Parvez Sharma Dokumentarfilm, USA/D/GB 2007, 78 min. Original mit deutschen Untertiteln Unter Berufung auf den Koran ist in vielen muslimischen Ländern Homosexualität ausdrücklich verboten. Abhängig von Regierung und Rechtsprechung, gibt es Strafen von der Auspeitschung bis hin zum Tod durch Steinigung. „Jihad for Love“ nimmt... »Details
GREGOR ZOOTZKY

GREGOR ZOOTZKY

ZWISCHEN FRAU UND MANN SIND VIELE GESCHLECHTER

Der Zeichentrick-Kurzfilm „Hermes & Aphrodite“ von Gregor Zootzky erzählt die Geschichte eines Mädchens, das in der Pubertät einen kleinen Penis bekommt und dem keine Brüste wachsen. Der Film eröffnet die Perspektive, ein umfassenderes und integratives Denken über das allgegenwärtige Zwei-Geschlechter-Modell hinaus zu entwickeln. Die Ausstellung zeigt Szenenbilder, Skizzen und digitale Ausdrucke von Filmstills sowie Informationen... »Details
INGEBORG SEMMELROTH

INGEBORG SEMMELROTH

ÁGOTA KRISTÓF: DIE ANALPHABETIN

Die ungarisch-schweizerische Schriftstellerin Ágota Kristóf schildert in diesem literarischen Kleinod eindrücklich die Geschichte ihrer Herkunft. In „Analphabetin“ beschreibt die Autorin ihre Flucht kurz nach dem antisowjetischen Ungarn-Aufstand 1956 und schließlich die Ankunft in der Schweiz, wo sie – der Sprache nicht mächtig – zur Analphabetin wurde und mit ihren Kindern die neue Sprache Französisch lesen... »Details
INHAFTIERTE DER JVA KÖLN OSSENDORF

INHAFTIERTE DER JVA KÖLN OSSENDORF

IKARIA - TRÄUME DER FREIHEIT

Weibliche und männliche Inhaftierte der JVA Ossendorf gehen bei ihrer Schauspielperformance zur Erzählung „Ikarus und Dädalus“ zurück in die griechische Mythologie. König Minos von Kreta will Dädalus, seinen brillanten Erfinder und Baumeister,  nicht von der Insel Kreta weglassen. Dädalus, der seinen Traum von Freiheit dennoch verwirklichen will, fertigt aus Vogelfedern und Kerzenwachs für sich und... »Details
INTERNATIONAL INSTITUTE OF POLITICAL MURDER

INTERNATIONAL INSTITUTE OF POLITICAL MURDER

HATE RADIO

Hätte man ein wirkungsvolles Ziel gesucht, um den Genozid in Ruanda zu verhindern, schrieb der US-amerikanische Journalist Philip Gourevitch, wäre der Radiosender RTLM ein guter Anfang gewesen. Mit unbeschreiblichem Zynismus hatten die Mitarbeiter des populären Senders den Völkermord seit Monaten wie eine Werbekampagne vorbereitet. Das Programm bestand aus Pop-Musik, packenden Sportreportagen, politischen Pamphleten und an... »Details
JAVI LARRAURI & HoMIGRA

JAVI LARRAURI & HoMIGRA

ZEUGEN_INNEN EINER ZEIT DER VERDAMMNIS

Die Ausstellung handelt von der Unterdrückung und Verfolgung von Lesben, Schwulen und Trans* während der Franco-Diktatur in Spanien. In dieser Zeit war Homosexualität in Spanien strafbar, und das noch bis zum 26. Dezember 1978. Homosexuelle wurden mit Haftstrafen belegt, in spezielle Gefängnisse für Homosexuelle und Trans* oder Konzentrationslager gesteckt. Lesben waren doppelt diskriminiert: zum einen... »Details
JENS ESCHERT

JENS ESCHERT

UTERUSWAAGEENTBINDUNG

Was ist Kindheit? Was bedeutet Erwachsenwerden? „Uteruswaageentbindung“ ist eine kleine Reise, auf der man sich mit sich selbst befasst, sich mit früheren und jetzigen Gefühlen auseinandersetzt. Über Umwege unter freiem Himmel führt der Weg zu einem Ort der Kindheit. Kindheit wird als Zeitraum verstanden, in dem man am authentischsten ist. Das Erwachsensein ist damit ein Zustand,... »Details
JUTTA LAUTH BACAS

JUTTA LAUTH BACAS

SO FUNKTIONIERT FLUCHT: SCHLUPFLOCH LESBOS

Schlupfloch Lesbos. Was erleben Schutzsuchenden und Migranten, die heimlich und ohne Papiere nach Europa kommen wollen? Wie kommen sie über die Grenze? Diese Grenze ist über viele Kilometer auch eine blaue Grenze, eine maritime Grenze zwischen Europa und der Türkei. Dort bedeutet die heimliche Einreise eine gefährliche Passage von der türkischen Küste zu griechischen Inseln... »Details
JUTTA MOTZ

JUTTA MOTZ

BLUTFUNDE

Was als Ferienreise beginnt, entwickelt sich zu einem Alptraum. Jane und ihre Freundin, die Anwältin Gioia, werden in Rom Zeuginnen eines Mordes. Der Fall treibt sie in den Süden, dort, wo Schlepperbanden Zehntausende von Flüchtlingen einschleusen und viele elend im Wasser umkommen. Unfreiwillig werden die beiden zu Rettern der Opfer in einer mörderischen Jagd. Jutta... »Details
KARSTEN GAUL

KARSTEN GAUL

VERTRIEBEN AUS DEUTSCHLAND

Victor Klemperer (1881-1960) war Deutscher. Als jüdischer Intellektueller erlebte er ab 1933 die erst schleichende, dann brutale Vertreibung aus seiner geistigen Heimat. Entlassen, entrechtet, verachtet blieb er dennoch in Deutschland und führte Tagebuch über sein Leben als Jude im Dritten Reich. Karsten Gaul liest aus Victor Klemperers Tagebüchern 1933-1945, die 1995, 50 Jahre nach Kriegsende,... »Details
KÖLNER NEULAND e.V.

KÖLNER NEULAND e.V.

ENDSTATION GARTEN

Flüchtling, sei willkommen! Der Urbane Garten greift um sich. Ein paar Tausend Quadratmeter Brache. Das ist ausreichend Raum für Nutzpflanzen und Ideen – mitten in der Stadt, im mobilen Gemeinschaftsgarten auf dem Gelände der ehemaligen Dom-Brauerei in Köln-Bayenthal. Hier wird nicht nur an Gemüse, sondern vor allem an Gemeinschaft gebastelt. Die Stadtbürger im Gemeinschaftsgarten Kölner... »Details
KULTURFINALE

KULTURFINALE

WIR SIND MENSCHEN

Über alle Grenzen und Konventionen hinweg feiert Sommerblut zusammen mit dem Odonien und der Lutherkirche-Südstadt „Wir sind Menschen“. Die künstlerische, spirituelle, dialogische Feier schafft den Rahmen für einen Dialog, der Grenzen überschreitet und Brücken schlägt. Das Programm greift das brisante Thema Flucht auf und lädt die Besucher zu einer offenen Auseinandersetzung ein. Odonien könnte dafür... »Details
KUNSTHAUS KAT 18

KUNSTHAUS KAT 18

DIE FLUCHT NACH VORNE...

In der neuen Comicproduktion des Künstlerduos Frau Geiss & Herr Vogel gestalten die beiden ein Comic-Heft zum Schwerpunktthema „Flucht“ – wie immer in multipler Autorenschaft. Hierbei sitzen Frau Geiss & Herr Vogel an einem Tisch gegenüber und zeichnen gleichzeitig auf dem zu bearbeitenden Blatt Papier. Alle Illustrationen und Texte werden gemeinsam angefertigt – zu jeder... »Details
LARISSA BENDER & ROSA YASSIN HASSAN

LARISSA BENDER & ROSA YASSIN HASSAN

SYRIEN – DIE GESTOHLENE REVOLUTION

Im März 2011 gingen im Zuge der Aufstände in Tunesien, Ägypten und Libyen auch die Menschen in Syrien auf die Straße, um Freiheit und Menschenwürde einzufordern. Infolge der brutalen Reaktion des Regimes wurde im Spätsommer 2011 die Freie Syrische Armee zur Verteidigung der friedlichen Demonstranten gegründet. Zwei Jahre später versinkt das Land in einem grausamen... »Details
MEHRDAD HOSSEIN RAZI & ARJANG OMRANI

MEHRDAD HOSSEIN RAZI & ARJANG OMRANI

ON THE RUN

Ein experimentelles Dokumentarfilmprojekt von Mehrdad Razi und Arjang Omrani Zwei Künstler aus dem Iran haben mit jugendlichen Flüchtlingen, die in Köln leben, einen Dokumentarfilm erarbeitet. Es geht um das Thema, das alle Beteiligten vereint: was heißt es, das familiäre Umfeld hinter sich lassen zu müssen, auf der Flucht zu sein und in einem unbekannten Land... »Details
MODJGAN HASHEMIAN & KULTURSPRÜNGE E.V.

MODJGAN HASHEMIAN & KULTURSPRÜNGE E.V.

IN MOTION

Kaveh, ein junger Tänzer aus Teheran, wo das Tanzen verboten ist, wird für diese Leidenschaft verfolgt. Angekommen in der zunächst größtmöglichen Freiheit stellt sich zugleich die größtmögliche Unsicherheit ein: Habe ich eine Zukunft in diesem Land? Werde ich leben können in dieser Einsamkeit, abgeschnitten von allem, was mir wichtig war? Für Modjgan, Tänzerin und Choreographin... »Details
MURIEL MIRAK-WEISSBACH

MURIEL MIRAK-WEISSBACH

JENSEITS DER FEUERWAND

Können Völker, die in Konflikte gegeneinander getrieben worden sind, zu echter Versöhnung und Frieden finden? Am Beispiel des Völkermords an den Armeniern 1915, der tragischen Lage der Palästinenser seit 1948 und des Irakkriegs beschreibt Muriel Mirak-Weißbach die Ereignisse aus der Sicht von Menschen, die damals noch Kinder waren. Der Titel des Buchs bezieht sich auf... »Details
Ohrenkuss

Ohrenkuss

Fünfzehn Jahre oder ein Reisebericht

Flucht oder Grund zum fluchen? Oder zum lachen?! Ohrenkuss aus Bonn, das Magazin von Menschen mit Down-Syndrom, liest zum Thema Traum, Flucht, Zorn, Wunder und Freiheit und wird dabei musikalisch begleitet von Anton Berman aus Berlin. „Es hat wie Menschen Beine und Hände, Flügel hat es ebenfalls. Sie hat mehr als über alles hunderttausendmillionenbilliarden Flügel,... »Details
PARISA KARIMI

PARISA KARIMI

SAFAR

!Premiere! SAFAR (Persisch für „Reise“) ist die Geschichte eines langen Weges – einer Flucht, einer Suche und einer Jagd nach Glück im Neuanfang. Stummfilmartig beginnt das Outdoor-Stück mit der Ankunft einer Reisenden. Mit ihrem beladenen Kofferwagen und ihrer überdimensionierten Fotokamera strandet sie scheinbar zufällig am Schauplatz. „Kofferkinolandschaft“ nennt die iranisch-deutsche Künstlerin ihre Erzählweise aus Zeichentrick,... »Details
RUPERT NEUDECK & DAVID BERGER

RUPERT NEUDECK & DAVID BERGER

KÖLNER LESEN ZU ZWEIT

Eine Lesung im Kontext von Flucht, die zwei unterschiedliche Perspektiven miteinander verbindet. Rupert Neudeck ist Gründer von Cap Anamur und Vorsitzender der Grünhelme e.V. Er liest aus dem Buch „Der Fall“ von Albert Camus. David Berger ist Kirchenkritiker und Bestsellerautor. Er liest aus seinem eigenen Buch „Der heilige Schein“ und berichtet von seinen Erfahrungen als... »Details
SABINE BODE UND KLAUS FEHLING

SABINE BODE UND KLAUS FEHLING

VERDRÄNGEN ALS FLUCHT

Der Schatten der unerzählten Geschichte Sabine Bodes Buch über „Die vergessene Generation“ – jene deutschen Jahrgänge, die ihre Kindheit im zweiten Weltkrieg zwischen Trümmern, auf der Flucht oder im Versteck verbracht haben – hat Klaus Fehling zu mehreren eigenen Texten inspiriert. In seinem Theaterstück „Risiken & Nebenwirkungen“ geht es um den stillen Abgrund zwischen den... »Details
Sommerblut 2013

Sommerblut 2013

Eröffnung

Zum zwölften Mal findet dieses Jahr das Sommerblut Kulturfestival statt. Vom 9. bis 26. Mai bietet das Festival den Menschen aus Köln, der Region und der ganzen Welt ein alternatives und genreübergreifendes Kulturprogramm. Schwerpunkt in diesem Jahr ist das Thema Flucht. In den verschiedensten Ausdrucksformen der Kunst wird das brisante und aktuelle Thema aufgegriffen und... »Details
T-WERK, POTSDAM

T-WERK, POTSDAM

ZEIT IM DUNKELN

Zwei illegale Flüchtlinge in Schweden, Vater und Tochter, sind dem sicheren Tod in ihrer Heimat entronnen. Jetzt befinden sie sich in einer schier unlösbaren Zwangslage. Ohne eine neue Identität scheint das Überleben in einem fremden Land nahezu unmöglich. Aus der komplexen Vater-Tochter-Beziehung, die von Liebe und Aggression gleichermaßen geprägt ist, entwickelt sich ein Psychogramm der... »Details
TEATRO DUE MONDI

TEATRO DUE MONDI

GRENZENLOS

Im Sommer 2011 hat das Teatro Due Mondi einen Theaterworkshop mit einer Gruppe von afrikanischen Flüchtlingen gestartet, die während des Libyen-Krieges in Lampedusa gestrandet sind. Etwa 30 Männer aus Nigeria, Ghana, Gambia, Pakistan, Tunesien und dem Tschad wurden in ausgedienten Schulen im Umland von Faenza untergebracht, weitgehend von der Außenwelt abgeschnitten. Im Workshop wurden gemeinsam... »Details
THEATER DIE BAUSTELLE

THEATER DIE BAUSTELLE

RISIKEN UND NEBENWIRKUNGEN

Klaus Fehlings „Risiken und Nebenwirkungen“ ist ein Stück über deutsche Geschichte und thematisiert die schweren Folgen von Kriegstraumata über Generationen hinweg. Es geht um eine hochgradig gestörte Mutter-Tochter- Beziehung, die von den schweren Kriegserlebnissen der Mutter und der ohnmächtigen Abhängigkeit der Tochter gezeichnet ist. Die Handlung ist schnell erzählt : Tochter Sigrid wartet in einer... »Details
THOMAS B. SCHUMANN & BERNT HAHN

THOMAS B. SCHUMANN & BERNT HAHN

ZUM 80. JAHRESTAG DER BÜCHERVERBRENNUNG 1933

Im Mai und Juni 1933 wurden in deutschen Städten Bücher verbrannt. Mit dieser Aktion setzte die Verfolgung von Autorinnen und Autoren ein, die den Nationalsozialisten etwa aufgrund ihrer Herkunft, ihrer politischen oder religiösen Überzeugungen, ihrer Lebensweise missliebig waren. Die Auswahl der Bücher basierte auf der „Schwarzen Liste“, die sich auf 12.400 Titel und das Gesamtwerk... »Details
ZEKARIAS KEBRAEB & Marianne Moesle

ZEKARIAS KEBRAEB & Marianne Moesle

HOFFNUNG IM HERZEN, FREIHEIT IM SINN

Im Alter von 17 Jahren beschließt Zekarias Kebraeb, seine Heimat Eritrea in Ostafrika zu verlassen. Er will keinen lebenslangen Militärdienst machen, sondern frei sein. Dafür verlässt er seine Familie und riskiert sein Leben. Denn die Flucht ins vermeintliche Paradies Europa bedeutet einen zähen Kampf ums Überleben. Zusammen mit der Journalistin Marianne Moesle hat Zekarias Kebraeb... »Details