Worum geht´s?

Es geht um den Dokumentarfilm zu der Theaterproduktion „Staying Alive – Ein  Theaterprojekt über Organtransplantation“ des Sommerblut Kulturfestival e.V. und Freien Werkstatt Theaters.

Im Rahmen des Sommerblut Kulturfestivals zeigen wir „Staying Alive“ und bringen damit das Thema Organspende als Theaterstück auf die Bühne. Dabei gehen drei Organspende-Betroffene zusammen mit zwei professionellen Schauspielern und einem Musiker auf eine theatrale Entdeckungsreise.

12.000 Menschen warten in Deutschland auf ein Spenderorgan. Allein in Nordrhein-Westfalen benötigen über 3.900 Menschen ein neues Organ – und die Liste wächst täglich.

Der Tod und eine mögliche Organspende gelten für viele immer noch als Tabuthema. Besonders die Skandale der letzten Monate im Bereich der Organvergabe haben die Bereitschaft zur Organspende negativ beeinflusst. „Staying Alive“ will gegen diese Entwicklung ein Stück weit ankämpfen. An das Projekt „Staying Alive“ knüpfen alle Beteiligten die Hoffnung, dass sich mit dem Thema Organtransplantation und Organspende neu auseinandergesetzt wird.

 

Aber was passiert, nachdem das Stück aufgeführt wurde?

Genau da setzt Eure Hilfe an. Der Dokumentarfilm soll die Planung, Entwicklung und Durchführung von „Staying Alive“ festhalten und weit über Sommerblut 2013 hinaus ganz Deutschland zu einer Auseinandersetzung mit dem Thema auffordern! Denn das persönliche Schicksal und die schwierige Situation der Betroffenen werden viel zu selten zur Sprache gebracht.

 

Mit dem folgenden Ticketing-System habt ihr die Möglichkeit uns zu unterstützen.
Jeder einzelne Betrag ist bereits eine große Hilfe!!!

Als Dankeschön haben wir uns einige „Gegenleistungen“ einfallen lassen: