Der Schatten der unerzählten Geschichte

Sabine Bodes Buch über „Die vergessene Generation“ – jene deutschen Jahrgänge, die ihre Kindheit im zweiten Weltkrieg zwischen Trümmern, auf der Flucht oder im Versteck verbracht haben – hat Klaus Fehling zu mehreren eigenen Texten inspiriert. In seinem Theaterstück „Risiken & Nebenwirkungen“ geht es um den stillen Abgrund zwischen den Generationen, zwischen den Kriegsenkeln und ihren Eltern, deren Schweigen und Verdrängen noch heute als seltsamer Schatten über den Biografien der später Geborenen liegt. Einige dieser Lebensgeschichten hat die Autorin Sabine Bode stellvertretend für das Dilemma einer ganzen Generation in ihrem Buch „Kriegsenkel“ zusammengetragen.