Schlupfloch Lesbos. Was erleben Schutzsuchenden und Migranten, die heimlich und ohne Papiere nach Europa kommen wollen? Wie kommen sie über die Grenze? Diese Grenze ist über viele Kilometer auch eine blaue Grenze, eine maritime Grenze zwischen Europa und der Türkei. Dort bedeutet die heimliche Einreise eine gefährliche Passage von der türkischen Küste zu griechischen Inseln in der Ägäis, etwa auf die Insel Lesbos.

Der Vortrag von Jutta Lauth Bacas über das Schlupfloch Lesbos schildert die bewegenden Erfahrungen von Bootsmigranten in Griechenland und beruht auf Recherchereisen nach Lesbos, auf denen die Ethnologin die Umstände und Probleme der irregulären Einreise auf dem Seeweg dokumentiert hat.