McMurphy landet seinen größten Coup: um der Gefängnisstrafe zu entgehen, stellt sich der Gewalttäter verrückt und wird zur Beobachtung in eine geschlossene psychiatrische Anstalt eingeliefert. Doch im „Kuckucksnest“ begegnet er dem vollen Wahnsinn der Psychiatrie. Erst als McMurphy eine menschenwürdige Behandlung einfordert, kommt Bewegung in den Haufen Irrer.

Das Gehörlosentheater zeigt mit dem Schauspiel das menschenverachtende System der Nervenheilanstalt und spiegelt damit die Situation gehörloser Menschen wider. Dabei werden insbesondere die Parallelen zur Situation gehörloser Menschen verdeutlicht und mit viel Humor auf die Bühne gebracht.

Das Stück wird in Gebärdensprache aufgeführt. Eine Übersetzung erfolgt per Tonband.

Druck