Veranstaltungen in der Kategorie: Tanz
687PERFORMANCE/ANDRÉ JOLLES

687PERFORMANCE/ANDRÉ JOLLES

BLGRD 12

Die Musik- und Tanzperformance erzählt eine authentische Geschichte aus der serbischen Hauptstadt Belgrad. Dabei geht es um den zehn Jahre dauernden Jugoslawien-Krieg und seine Konsequenzen bis in die aktuelle Gegenwart der „Euro-Union“ hinein. Das Ensemble 687performance zeigt eine Montage von Tanz und Live-Musik des Musikerduos Tobias Hoffmann (Gitarre) und Max Andrzejewski (Schlagzeug). Vor dem Hintergrund... »Details
ATEMZUG e.V.

ATEMZUG e.V.

FEEDBACK SCHLEIFEN

Tanz der Gefühle und Hula Hoop am Rande des Wahnsinns – das ist Neuer Zirkus von Atemzug. Ob freier Fall, entfesselter Tanz oder intimes Zwiegespräch: in FEEDBACK SCHLEIFEN erlebt das Publikum hautnah, was es heißt, Artist zu sein. Ungeschminkt und authentisch erzählen die Künstler von Atemzug unter bedingungslosem Einsatz ihres Körpers von den Höhen und... »Details
COMPAÑIA BARRACUDA CARMELA & CORPORACIÓN JURÍDICA LIBERTAD

COMPAÑIA BARRACUDA CARMELA & CORPORACIÓN JURÍDICA LIBERTAD

WIEDERGUTMACHUNG

Innehalten, um weitergehen zu können In einer Ausstellung mit lebenden Bildern treten drei SchauspielerInnen mit den Gemälden von F. Sanchez Caballero in einen Dialog. Der Sinn dessen wird nachgespürt, was in Kolumbien Wiedergutmachung genannt wird. Es ist ein Zusammentreffen mit Überlebenden und ihren Welten, ein Blick aus der künstlerischen Perspektive auf die Schäden die der... »Details
EDITTA BRAUN COMPANY

EDITTA BRAUN COMPANY

PLANET LUVOS

Was bleibt, „wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss vergiftet und der letzte Fisch gefangen ist“? planet LUVOS beschreibt den Untergang der Gattung Mensch als Heimkehr in eine Existenz, in der die Auslöschung des Individuums nicht als Untergang erlebt wird, sondern als harmonisches Aufgehen in einem größeren Ganzen. Die letzten Menschen dieser Erde begegnen... »Details
ENSEMBLE NOISTEN

ENSEMBLE NOISTEN

KLEZMER TRIFFT DERWISCH, ein jüdisch-islamischer Dialog

„Die wahre Melodie lässt sich ganz ohne Stimme singen, sie singt drinnen im Herzen.“ Das Projekt stellt zwei andersartige Kulturen musikalisch gegenüber und verbindet damit zwei verschiedene Kulturkreise auf musikalische und tänzerische Weise. Das Konzert gestaltet die international bekannte Wuppertaler Klezmerband Ensemble Noisten gemeinsam mit den beiden Künstlern, dem Sufi-Ney-Flötisten Murat Cakmaz und dem Derwisch-Tänzer... »Details
INHAFTIERTE DER JVA KÖLN OSSENDORF

INHAFTIERTE DER JVA KÖLN OSSENDORF

IKARIA - TRÄUME DER FREIHEIT

Weibliche und männliche Inhaftierte der JVA Ossendorf gehen bei ihrer Schauspielperformance zur Erzählung „Ikarus und Dädalus“ zurück in die griechische Mythologie. König Minos von Kreta will Dädalus, seinen brillanten Erfinder und Baumeister,  nicht von der Insel Kreta weglassen. Dädalus, der seinen Traum von Freiheit dennoch verwirklichen will, fertigt aus Vogelfedern und Kerzenwachs für sich und... »Details
KANTINE/Berlin

KANTINE/Berlin

FRAU WAGNER RÜSTET SICH

Eine Tänzerin aus dem Ruhrgebiet, zwei deutsche Schauspieler mit Trisomie 21, ein brasilianischer Tänzer und ein auf Ballett und barocken Tanz spezialisierter Pole spielen alle das gleiche Spiel: sie disziplinieren die Natürlichkeit des menschlichen Körpers und verwandeln sie in die Künstlichkeit der Zivilisation. In dem Tanztheater nach Baudelaire und Stendhal verweben, verdecken, exponieren die Darsteller... »Details
KULTURFINALE

KULTURFINALE

WIR SIND MENSCHEN

Über alle Grenzen und Konventionen hinweg feiert Sommerblut zusammen mit dem Odonien und der Lutherkirche-Südstadt „Wir sind Menschen“. Die künstlerische, spirituelle, dialogische Feier schafft den Rahmen für einen Dialog, der Grenzen überschreitet und Brücken schlägt. Das Programm greift das brisante Thema Flucht auf und lädt die Besucher zu einer offenen Auseinandersetzung ein. Odonien könnte dafür... »Details
MODJGAN HASHEMIAN & KULTURSPRÜNGE E.V.

MODJGAN HASHEMIAN & KULTURSPRÜNGE E.V.

IN MOTION

Kaveh, ein junger Tänzer aus Teheran, wo das Tanzen verboten ist, wird für diese Leidenschaft verfolgt. Angekommen in der zunächst größtmöglichen Freiheit stellt sich zugleich die größtmögliche Unsicherheit ein: Habe ich eine Zukunft in diesem Land? Werde ich leben können in dieser Einsamkeit, abgeschnitten von allem, was mir wichtig war? Für Modjgan, Tänzerin und Choreographin... »Details
MORGAN NARDI

MORGAN NARDI

3RD

Mann? Frau? Hetero? Homo? Transsexuell? Hermaphrodit? Das dritte Geschlecht? Ein Mensch. Im Zentrum von „3rd“ steht der Mythos Sexualität, in Verbindung mit der Frage nach dem sozialen und biologischen Geschlecht. Gemeinsam mit der Performancekünstlerin und Dramaturgin Snežana Golubović und dem kenianischen Musiker Olith Ratego entwickelte Morgan Nardi eine Performance, die Intersexualität auch als kreativen Prozess... »Details
PARISA KARIMI

PARISA KARIMI

SAFAR

!Premiere! SAFAR (Persisch für „Reise“) ist die Geschichte eines langen Weges – einer Flucht, einer Suche und einer Jagd nach Glück im Neuanfang. Stummfilmartig beginnt das Outdoor-Stück mit der Ankunft einer Reisenden. Mit ihrem beladenen Kofferwagen und ihrer überdimensionierten Fotokamera strandet sie scheinbar zufällig am Schauplatz. „Kofferkinolandschaft“ nennt die iranisch-deutsche Künstlerin ihre Erzählweise aus Zeichentrick,... »Details
Sommerblut 2013

Sommerblut 2013

Eröffnung

Zum zwölften Mal findet dieses Jahr das Sommerblut Kulturfestival statt. Vom 9. bis 26. Mai bietet das Festival den Menschen aus Köln, der Region und der ganzen Welt ein alternatives und genreübergreifendes Kulturprogramm. Schwerpunkt in diesem Jahr ist das Thema Flucht. In den verschiedensten Ausdrucksformen der Kunst wird das brisante und aktuelle Thema aufgegriffen und... »Details
TANZMOTO DANCE COMPANY

TANZMOTO DANCE COMPANY

ON A ROLL

Auf dem Weg zum Erfolg „On a roll“ ist eine Glückssträhne, ein Lauf, eine Kontinuität – die Tanzperformance zeigt: sich drehende Räder, fließende Bewegungen, ein Schwebezustand zwischen Gehen, Fahren, Taumeln. Doch aus der Gemeinsamkeit treten unterschiedliche Darsteller hervor: junge und alte Menschen, Laientänzer und Profis, Fußgänger und Rollstuhlfahrer. Sie zeigen ihre Eigenarten und tauschen Rollen.... »Details
TEATRO DUE MONDI

TEATRO DUE MONDI

GRENZENLOS

Im Sommer 2011 hat das Teatro Due Mondi einen Theaterworkshop mit einer Gruppe von afrikanischen Flüchtlingen gestartet, die während des Libyen-Krieges in Lampedusa gestrandet sind. Etwa 30 Männer aus Nigeria, Ghana, Gambia, Pakistan, Tunesien und dem Tschad wurden in ausgedienten Schulen im Umland von Faenza untergebracht, weitgehend von der Außenwelt abgeschnitten. Im Workshop wurden gemeinsam... »Details